Impfhotline

Impfschutz ist Kindes- und Erwachsenenschutz

Bundesweite Impfhotline für alle Arztpraxen ist anfang März 2021 gestartet. Ärzt*innen und MFAs erhalten eine kostenlose Beratung rund um das Thema Impfungen.
Die Beratung der NGIK ist firmenneutral und folgt den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO).

Folgenden Impfstoffhersteller unterstützen finanziell den Aufbau und Betrieb der Impfhotline:
Bavarian Nordic GmbH, Martinsried (Sponsoring 5.000 €)
GlaxoSmithKline GmbH, München (Sponsoring 6.500 €)
MSD Sharp & Dohme GmbH, Haar (Sponsoring 5.000 €)
Pfizer Pharma GmbH, Berlin (Sponsoring 8.000 €)

 
Bitte entnehmen Sie hier die Kontaktdaten und weitere Informationen:


Anzeige als Download

 

 

 


(c): www.gesellschaft-fuer-impfwesen.de - 23.10.2021 15:37
Vervielfältigung nur mit Genehmigung, alle Rechte vorbehalten
URL: www.gesellschaft-fuer-impfwesen.de