Kostenübernahme der Impfung gegen Herpes Zoster mit dem Impfstoff Shingrix
Die Impfung gegen Herpes Zoster mit dem Totimpfstoff Shingrix ist seit Dezember 2018 von der STIKO empfohlen und nach Beschluss der Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) seit 30. April 2019 Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen.
mehr
 
Gefahr durch Masern
Eltern fragen immer wieder: Warum sollten wir unsere Kinder und uns vor scheinbar harmlosen oder bei uns kaum mehr auftretenden Infektionen schützen, wie z. B. vor Masern?
mehr
 
Flyer für Gesundheitsberatung vor Reisen

Für die Gesundheitsberatung in Hausärtzlichen Praxen hat die Niedersächsische Gesellschaft für Impfwesen und Kindesschutz 3 Flyer entwickelt, die sich neben Impfungen vor allem auch mit dem Schutz vor Insektenstichen und intensiverer Sonnenbestrahlung befassen.

Diese Flyer können bei uns kostenlos angefordert werden.

mehr
 
Gutachten zur Informationspflicht des Arztes zu Impfungen
"Die Pflicht des Arztes, den Patienten auf eine Impfung hinzuweisen" - Aktualisierung Mai 2017
mehr
 
HPV-Impfung
Die HPV-Impfung ist von der STIKO für alle Mädchen und für alle Jungen als Standardimpfung empfohlen.
Während die Empfehlung für Mädchen bereits seit vielen Jahren gilt, ist sie für Jungen erst vor wenigen Wochen entschieden worden.
mehr
 
Impfung gegen Herpes Zoster
Die STIKO hat vor kurzem die Impfung zur Verhütung des Herpes Zoster mit dem neuen Totimpfstoff Shingrix als Standardimpfung ab dem 60. Lebensjahr empfohlen.
mehr
 
FSME-Impfung
Im Gegensatz zu früheren Empfehlungen gilt jetzt auch für die FSME-Impfung, dass "jede Impfung zählt". Die Impfabstände sidn jedoch bei den beiden vorhandenen Impfstoffen (FSME-Immun und Encepur) etwas unterschiedlich.
mehr
 
FSME-Impfung in Niedersachsen
In den letzten Jahren sind vereinzelt FSME-Erkrankungen in Niedersachsen aufgetreten, die mit Sicherheit hier erworben wurden.
mehr
 
Impfung gegen Meningokokken B
Zwei Impfstoffe gegen Meningokokken B sind neu zugelassen.
mehr
 
Impfungen mit Impfstoffen, die für ein bestimmtes Alter nicht zugelassen sind (Off-Label-Use)
Von onkologischen Abteilungen werden immer wieder Patienten nach extremer immunsuppressiver Therapie (z.B. nach Transplantation) zu Hausärzten geschickt mit der Bitte um eine neue Grundimmunisierung mit Kombanationsimpfstoffen (z.B. Infanrix), die nur für die Grundimmunisierung von Säuglingen/Kleinkindern zugelassen sind.
mehr
 
1 - 2 - Weiter