Abrechnung Totimpfstoff Shingrix

Auch wenn die Impfung mit dem von der STIKO empfohlenen Impfstoff Shingrix von dem GBA empfohlen ist - Veröffentlichung am 30. April 2019 - so ist eine Verschreibung des Impfstoffes auf den Namen des Patienten noch erforderlich.

 

Die KVN teilt mit:
"Die Herpes Zoster Impfung ist für die im Beschluss zur Änderung der Schutzimpfungs-Richtlinie genannten Indikation/Personen seit dem 01. Mai 2019 Kassenleistung. Verordnung auf Muster 16, auf Namen des Patienten. Abrechnung der Leistung über die im Beschluss genannten Ziffern. Keine Verordnung als SSB!".