Impfung gegen Herpes Zoster

Die STIKO hat vor kurzem die Impfung zur Verhütung des Herpes Zoster mit dem neuen Totimpfstoff Shingrix als Standardimpfung ab dem 60. Lebensjahr empfohlen.

 

Im Epidemiologischen Bulletin 50/2018 vom 13. Dezember 2018 veröffentlichte die STIKO ihre Empfehlung zur Herpes Zoster Impfung. Sie empfiehlt die Impfung gegen Gürtelrose mit dem neuen adjuvantierten Totimpfstoff Shingrix für alle Personen ab 60 Jahre als Standardimpfung.
Personen mit einer Grundkrankheit oder Immunschwäche empfiehlt die STIKO die Impfung bereits ab einem Alter von 50 Jahren (Indikationsimpfung).
Wirksamkeit und Sicherheit des Impfstoffes wurden in mehreren Studien für PatientInnen mit eingeschränktem Immunsystem nachgewiesen.
Bei PatientInnen mit einer Grundkrankheit, wie z.B. rheumatoider Arthritis, chronische Nierenerkrankung, chronisch obstruktive Lungenerkrankung oder Diabetis mellitus, die in den Impfstoff-Zulassungsstudien eingeschlossen waren, zeigten Datenananlysen eine sehr gute Wirksamkeit des Impfstoffs.