Impfung gegen Meningokokken B

Zwei Impfstoffe gegen Meningokokken B sind neu zugelassen.

 
Inzwischen sind zwei Impfstoffe gegen Meningokokken B zugelassen (Bexero, Hersteller GlaxoSmithKline und Trumemba, Hersteller Pfizer). Bexero ist ab dem 2. Lebensmonat zugelassen, Trumemba ab dem 10. Lebensjahr.
Leider liegt noch immer keine Empfehlung der STIKO für den Einsatz dieser Impfung als Standardimpfung vor, obwohl Meningokokken B quantativ die Hauptauslöser einer Meningitis sind.
Es müssen daher die Kosten für den Impfstoff und die Impfdurchführung von dem Patienten getragen werden. Weiter müssen der Patient bzw. die Sorgeberechtigten darauf hingewiesen werden, dass keine "öffentliche Impfempfehlung" vorliegt und damit bei einer Impfkomplikation ein Haftungsanspruch an das Land Niedersachen nicht möglich ist.
Eine schriftlicher Hinweis darauf mit der Unterschrift des Patienten wird empfohlen (siehe Muster als PDF-Datei zum Download).


Einverständniserklärung ohne STIKO-Empfehlung